...die Einkaufsquelle für ein blühendes Zuhause! 
 

Wir über uns / Geschichte 

Wir sind eine alteingesessene Gärtnerfamilie in Wemding. Die Geschichte der Gärtnerei Schwarz-Unger beginnt mit Johann Schwarz. Laut Mitteilung des Stadtarchivs Wemding geboren um 1650. Johann Schwarz wird bei seinem Tod als Gärtner (Kunstgärtner) bezeichnet. Ebenso seine Nachkommen.  

1812 wird das Haus und der Grundbesitz Wemding 377 (heutiger Standort unseres Blumenmarktes) erworben und seitdem durch gärtnerische Tätigkeit bewirtschaftet.

1817 heiratet Maria Francisca den Gärtner Franciscus Josephus Unger aus Ellingen. Seit dieser Zeit betreiben wir als direkte Nachkommen die Gärtnerei Unger in Wemding.

1953 erfolgte die Neuadressierung des Grundbesitzes Wemding 377 in Monheimer Straße 3.

1966 wird das alte Wohnhaus durch einen Neubau ersetzt. In diesem befindet sich fortan eine Verkaufsfläche für Schnittblumen und gärtnerischer Produkte aller Art.

1979 Bau eines Produktionsgewächshauses für Zierpflanzen und Schnittblumen. Bald darauf erfolgte eine Erweiterung dieses Gewächshauses.

1986 wird der Verkaufsbetrieb in den heutigen Räumlichkeiten unseres Blumenmarktes aufgenommen.

1993 wird unser kundenfreundlicher Parkplatz in Betrieb genommen

1999 erfolgte eine Umstrukturierung in die Geschäftsfelder Blumenmarkt Waltraud Unger und dem Produktions- und Dienstleistungsbetrieb Wilhelm Unger.  

Bis heute sind wir stets um die Attraktivität unseres Blumenmarktes bemüht.

 Philipp Unger bei der Arbeit

Damals und Heute...